Eine neue Schule

Wie können wir mit unserer Schule dem sich ändernden gesellschaftlichen Wandel mit einer attraktiven Schulform ein entsprechendes Angebot bieten? Wie können wir den Kindern der Mediengesellschaft gerecht werden? Individualisierung, Persönlichkeitsbildung, verstärkte Zuwendung und das Vermitteln entsprechender fachlicher Kompetenzen stehen im Mittelpunkt. Die Neue Schule soll dem Leistungsanspruch verpflichtet sein – sie soll fordern und fördern, Talente suchen, Stärken stärken! Konkret gilt es, die kognitiven, emotionalen und sozialen Fähigkeiten zu erweitern. Nur gut ausgebildete, teamfähige aber auch individuell gestärkte Persönlichkeiten können und mögen die kommende Gesellschaft gestalten und tragen.

Vorteile der Neuen Mittelschule Bad Hall

  • AHS-nahe Ausbildung im Ort
  • Steigerung der Chancen das Maturaniveau zu erreichen
  • Schnittstelle zu weiterführenden Schulen – Übergang wird erleichtert
  • Kooperation mit Partnern
  • Schwerpunkte werden ausgebaut (z.B.:Informatik) der kreative Bereich mit Musik und Bildnerischer Erziehung fächerübergreifend neu geschaffen
  • Gesundheit im Bereich von Biologie, Ernährung und Haushalten, Lebenspraktisches und Erste – Hilfe werden ebenfalls fächerübergreifend angeboten
  • EVA-Methoden werden verstärkt eingesetzt
  • Erwerb der Schlüsselfunktionen/ Kompetenzen
  • Schwerpunkte

INFORMATIK

Seit Jahren haben die Schüler/innen und Schüler unserer Schule die Möglichkeit den Computerführerschein (ECDL) zu absolvieren. Alle Kinder werden 4 Jahre im Fach Informatik unterrichtet und besuchen außerdem in der ersten Klasse den Gegenstand Maschinschreiben.

FREMDSPRACHEN

Die steigende Bedeutung des Englischunterrichtes für die Allgemeinbildung zeigt bereits jetzt unsere Stundentafel. Die Kinder erhalten im Laufe der 4 Jahre 16 Wochenstunden Englischunterricht. In der 4. Klasse wurde und wird eine Intensivsprachwoche in Eastbourne angeboten. Um die Ausbildungslücke zur AHS zu schließen, wird ab der 7. Schulstufe eine weitere Fremdsprache angeboten.

NATURWISSENSCHAFTLICHE SCHWERPUNKTE

Mensch und Gesundheit
In einem fächerübergreifenden Unterricht werden die derzeitigen Unterrichtsgegenstände Biologie- und Umweltkunde sowie Ernährung und Haushalten in Verbindungen mit den Projekten Erste-Hilfe-Grundkurs und dem Unterrichtsprinzip Aufklärungsunterricht zum Schwerpunkt: MUG zusammengefasst. Dieser Schwerpunkt bildet ein Angebot an den Schulstandort, die KUR- und ERLEBNISTHERMENSTADT Bad Hall.
Chemie
Durch Teamteaching im Chemieunterricht kann der experimentelle Bereich dieses Gegenstandes deutlich erweitert werden. In Kleingruppen, unterstützt durch eine Lehrkraft aus der HTL, wird learning by doing besonders gefördert.
KUNST UND KÖRPER
Die Gegenstände Musikerziehung, Bildnerische Erziehung, sowie Sport und Bewegung werden enger als bisher miteinander verknüpft. Die Zusammenarbeit der betreffenden Lehrkräfte soll Freiräume für künstlerisches Gestalten und Kunstbetrachtung eröffnen. In Kooperation mit Künstlern und Kunsteinrichtungen soll dieser Bereich eine besondere Vertiefung erfahren.

SOZIALES LERNEN

Die seit 3 Jahren erfolgreiche Ausbildung zu Streitschlichtern (Peer – groups) wird fortgesetzt und in die Anfangsprojekte (Methodentage) eines jeden Schuljahres eingegliedert. Damit fördern wir den Teamgeist, das Klassenklima und das Wohlbefinden der Schüler/innen unserer Schule. Soziales Engagement zeigt sich aber auch im Umgang mit Kindern mit sonderpädagogischem Förderbedarf.

Ganztägige schulische Betreuung

Wir bieten seit September 2012 eine schulische Nachmittagsbetreuung an. Autonome Stundentafel der Neuen Mittelschule Bad Hall